Thera P - probiotische Bakterien für Meerwasser und Süßwasser
Meerwasser / Bakterienprodukte / Tierpflege

Die Vorteile von MICROBE-LIFT® Thera P

  • Probiotische Bakterien für natürliche Stärkung von Darmflora und Immunsystem.
  • Reduziert Ausfälle beim Eingewöhnen von Zierfischen und Korallenpolypen, Aquarium Einrichten oder Umzug auf ein Minimum.
  • Fördert natürliche, gesunde Lebensbedingungen im Süßwasseraquarium, Meerwassaquarium und Riffaquarium.
  • Fördert natürliches Wachstum aller Aquariumsbewohner, insbesondere aber der Korallenfische und Korallen, verbessert Polypenbild.
  • Sorgt für schöne und natürliche Farben der Korallenfische und Korallen.
  • Nahrhaftes Korallenfutter (Bakterienplankton) für zahlreiche SPS-Korallen und andere Filtrierer.
  • Schützt die Schleimhaut der Tiere durch eine natürliche Schutzschicht vor Angriffen von außen.
  • Anteil von MICROBE-LIFT® Special Blend (interner Link) unterstützt nachhaltig die Wasseraufbereitung im Aquarium: Abfallstoffe und Futterrreste abauen, Denitrifikation (Nitrat umwandeln), Cyanobakterien bekämpfen.
  • Kann mechanische Wasserklärer wie UV-Lampe und Ozonisator auf natürliche biologische Weise unterstützen bzw. ersetzen.

Thera P probiotische Bakterien für Meerwasser und Süßwasser

Insbesondere Korallenfische wie Doktorfische, Korallenwächter, Schleimfische oder Grundeln sind nach Fang, Zwischenlagerung und Transport oftmals geschwächt, bei vielen ist die Darmflora durch Antiobiotika in Mitleidenschaft gezogen. Die probiotischen Bakterien im Aufbaupräparat MICROBE-LIFT® Thera P siedeln sich im Verdauungstrakt von Zierfischen und Korallen an und sorgen so für eine natürliche Stärkung des Immunsystems. Zeigen Korallenfische und andere Aquariumsbewohner erste Anzeichen von Stress oder Fischkrankheiten, stimuliert Thera P in vielen Fällen wirksam die Selbstheilungskräfte gegen Fischparasiten, pathogene Keime und Pilzinfektionen. Darüber hinaus erhöht es auf natürlich Weise den Sauerstoffgehalt im Aquarium und verbessert den Gasaustausch. Ergänzende Bakterien in Thera P unterstützen die Denitrifikation, bauen Abfallstoffe sowie Futterreste ab und entfernen Cyanobakterien. In Kombination mit Special Blend (interner Link) ist Thera P die optimale biologische Komplettlösung für gesunde, vitale Zierfische und Korallen sowie das biologische Gleichgewicht in Ihrem Meerwasseraquarium oder Süßwasseraquarium.

So wirken die Probiotika in MICROBE-LIFT® Thera P

Fang, Transport, Überbesetzung oder Vergesellschaftung, falsche Temperaturen, falscher pH-Wert, Sauerstoffmangel im Aquarium, Ammoniak und Nitrat im Aquariumswasser – es gibt unzählige Einflüsse, die Zierfische, Korallenpolypen, aber auch niedere Tiere im Aquarium unter Stress setzen und in der Folge erkranken oder gar verenden lassen. Stress wiederum schwächt das Immunsystem der Tiere und öffnet Erregern von Fischkrankheiten wie Keimen, Pilzen, Viren oder Fischparasiten Tür und Tor.

Bei Mensch und Tier gleichermaßen sitzt die überwiegende Mehrheit der Immunzellen, die für die Produktion von Antikörpern gegen Krankheitserreger zuständig sind, im Darm. Die wichtige Rolle des darmassoziierten Immunsystems bei der Bekämpfung schädlicher Mikroorganismen sowie bei der Entfernung von Giftstoffen und veränderten Zellen ist lange bekannt. Seit etlichen Jahren wird an „lebensfreundlichen“ Bakterienkulturen, sogenannten Probiotika geforscht, die sich positiv auf die Zusammensetzung der Darmflora und damit die Gesundheit von Lebewesen auswirken. Der speziell abgestimmte Mix an probiotischen Bakterien im Aufbaupräparat MICROBE-LIFT® Thera P siedelt sich im Verdauungstrakt von Zierfischen, Korallenpolypen und anderen Aquariumsbewohnern an und regt das angeborene Immunsystem an.

Thera P hat einen Schwefelgeruch, der nach der Dosierung vollkommen verschwindet.

Thera P ist ein biologisches Aufbaupräparat in der Flasche, daher kann es zu Abweichungen in Farbe, Geruch und Aussehen kommen. Der hohe Qualitätsstandard wird dadurch nicht beeinflusst.

Dosierung von MICROBE-LIFT® Thera P

  • Startdosierung pro 100 Liter Wasser
    • Tag 1 - 25 ml
    • Tag 8, 15, 22, 29 - 15 ml
  • Wartungsdosierung pro 100 Liter Wasser
    • 14-tägig - 7,5 ml
  • Dosierung bei Problemfällen pro 100 Liter Wasser
    (u. a. bei geschwächten und gestressten Zierfischen und Korallenpolypen, Unterstützung nach Befall mit Fischparasiten wie z. B. Weißpünktchenkrankheit, Pünktchenkrankheit, Samtkrankheit, bei bakteriellen Erkrankungen oder Pilzinfektionen, etc.)
    • Tag 1 - 40 ml
    • Tag 8,15, 22, 29 - 25 ml
  • Gebindegrößen Thera P
    • 118 ml (4 oz.)
    • 236 ml (8 oz.)
    • 473 ml (16 oz.)
    • 3,79 l (1 gal.)

Tipps bei der Anwendung von MICROBE-LIFT® Thera P

  • Ozon und UV-Licht kann Bakterien abtöten, schalten Sie Ozonisator und UV-Lampe während der Anwendung für 12-24 h aus.
  • MICROBE-LIFT® Thera P ist kein Medikament und sollte bei Aquariumsfischen nicht für die Behandlung von Fischkrankheiten, bakteriellen Infektionen oder Pilzbefall in einem fortgeschrittenen Stadium eingesetzt werden.
  • für optimale Ergebnisse dosieren Sie Thera P während der Aquariumsbeleuchtung direkt ins Aquarium.
  • Bewahren Sie die Bakterienkultur in der Original-Flasche auf, da sie sonst ihre Wirksamkeit verliert.
  • Meerwasseraquarium einrichten: Geben Sie Thera P erst 24 h nach dem Ansetzten des Meerwassers hinzu.
  • Bakterien können den pH-Wert im Aquariumswasser senken, kontrollieren Sie diesen regelmäßig.
  • Meerwasser hemmt das Wachstum von Bakterien. Für schnellere Resultate geben Sie 25 - 50 % mehr Thera P in Ihr Meerwasseraquarium, Riffaquarium oder Nano-Aquarium.
  • Aquarium und Medikamente: Nach dem Einsatz von Fischmedikamenten sollten Sie 72 h bis zur nächsten Dosierung warten.
  • Gasaustausch sicherstellen: Achten Sie auf einen ausreichenden Sauerstoffgehalt im Aquarium.
  • Das Immunpräparat Thera P ist in Kombination mit der Wasserpflege Special Blend (interner Link) die optimale biologische Komplettlösung für Meerwasseraquarium und Süßwasseraquarium.
   Zu den Produkten

Meerwasser­aquarium

Natürliche Aquariumspflege im Salzwasseraquarium und Riffaquarium: Starterbakterien, Filterbakterien, Fischfutter, Spurenelemente, Dosieranlage

Süßwasser­aquarium

Natürliche Aquariumpflege im Süßwasseraquarium: Starterbakterien, Filterbakterien, Filtermedien, Pflanzendünger, Fischfutter, Immunpräparate, Dosieranlage